Fenchel

Foeniculum vulgare

weltweit verbreitete Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze. Er wurde zur Arzneipflanze des Jahres 2009 gekürt. Die doppeldoldigen Blütenstände weisen einen Durchmesser von 5 bis 9 cm auf und enthalten an 2 bis 25 cm langen Stängeln sechs bis 29 (selten bis zu 40) Döldchen. Die Döldchen enthalten 14 bis 42 kleine Blüten.

Fenchel findet in der Medizin als Hustenmittel, als Karminativum sowie als Beruhigungsmittel Verwendung. Er enthält ätherische Öle, KieselsäureMineralsalzeStärkeVitamin A, B und C. Fenchelhonig wird als traditionelles Hausmittel bei Erkältungen und bei Störungen des Magen-Darm-Traktes eingesetzt.

Wirkmechanismus:
– Antibakteriell
– Entspannend
– Harntreibend
– Krampflösend
– Menstruationsfördernd
– Schleimlösend
– Tonisierend

Anwendungsgebiete:
– Appetitlosigkeit
– Atemwegsbeschwerden
– Bindehautentzündungen
– Dreimonats-Koliken (bei Säuglingen)
– Erkältung
– Gallenkolik
– Geschwüre
– Halsinfektionen
– Herzschwäche
– Insektenstiche
– Lidrandentzündungen
– Magen-, Darmbeschwerden
– Milchbildung
– Schlaflosigkeit
– Schmerzen
– Verdauungsschwäche
– Wechseljahrsbeschwerden

Fenchel Fruchtkörper
Fenchel Fruchtkörper