Die Kräuter – Eine Kur aus der Natur

Kräftige und unterstütze den Körper, den Geist und die Seele über das ganze Jahr hinweg, alles im Rhythmus der Natur.

Wenn der Körper einmal geschwächt ist, also das Immunsystem und/oder das Organsystem überlastet ist, dann folgt meist eine ernstzunehmende Erkrankung.
Damit es gar nicht erst dazu kommt, sollte man schon vorbeugend den Körper unterstützen.

Die Natur bringt alles mit was der Organismus braucht.

Es bringt nichts wahllos irgendwelche Kräuter ins Pferd zu stopfen, ursprünglich wurden die Kräuter instinktiv und ganzjährig von den Pferden aufgenommen, dieses ist allerdings auf den heutigen Weiden kaum noch möglich.

Heute werden viele Kräuter als Heilkräuter eingesetzt, um verschiedene Erkrankungen auf dem Weg der Genesung zu unterstützen.

Doch verschiedene Kräuter liefern vor allem auch Vitamine, Mineralien und vieles mehr, die nicht nur eingesetzt werden sollten, wenn bereits Krankheitsanzeichen vorliegen.

Gern stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Verfügung.

Salbei am Weidenrand
Kräuter (Salbei) am Rand einer Weide, ein wahres Buffet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.