Lecksteine / Mineralsteine

Nur allein Heu und Weiden allein reichen domestizierten Tieren grundsätzlich nicht aus um den Bedarf an wichtigen Mineralien, Spurenelementen, und Vitaminen zu decken.

Mit Hilfe von naturechten Mineralsteinen, die der Körper leicht und sinnvoll verstoffwechseln kann, sollte sich jedes Pferd das nehmen können was es braucht.

Der Himalaya-Leckstein ist ein natürliches Ursalzgestein und ein wichtiger Bestandteil der zur Mineralsstoffversorgung beiträgt.

Der Dolomitstein ist ein Kalkstein der aus Magnesium und Calcium besteht und bei Bedarf zur Verfügung stehen sollte.

Lamm leckt an einem Mineralstein zur selbstständigen Versorgung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.